Home

Achtung!!

 

Das heutige Training (24.11.) entfällt, da die kurzfristige Umsetzung der neuen Corona-Vorschriften nicht möglich ist. Sobald die neuen Vorgaben des BTTV veröffentlicht sind, werdet ihr an dieser Stelle über den weiteren Verlauf des Tischtennis-Betriebes informiert.


Informationen zum Spiel- und Trainingsbetrieb (Stand 04.11.2021):

 

Hallo Tischtennisfreunde,

durch die steigenden Corona-Zahlen kommt es zum 06.11.2021 zu erneuten Änderungen der Corona-Regeln. Je nach Stand der bayrischen Krankenhaus-Ampel treten strengere Regeln in Kraft:

Ab dem 09.11.2021 befindet sich die bayrische Krankenhausampel auf rot. Folgende Regelungen greifen:

  • Alle Personen die zum Spiel- und Trainigsbetrieb die Halle betreten, müssen einen Nachweis gemäß der    2G-Regeln vorweisen
  • D.h. der Zutritt zur Halle ist nur Personen gestattet, die geimpft oder genesen sind
  • Es besteht wieder FFP2-Maskenpflicht
  • Weiterhin gelten die mittlerweise hinlänglich bekannten Regeln für die Hallennutzung (Desinfektionsmittel bereitstellen, Anwesenheitsliste,...)

Regelung für Kinder und Jugendliche:

  • Kinder unter 6 Jahre brauchen keinen Nachweis für den Zutritt zur Halle
  • Kinder unter 12 Jahren haben auch bei 2G unabhängig von ihrem Impfstatus Zutritt
  • Für Jugendliche von 12 bis 17 Jahren, die in der Schule getestet werden, gilt eine 2G-Ausnahme für sportliche Aktivitäten


Wichtige Dokumente für die Mannschaftsführer:

Checkliste für den Spielbetrieb:

Download
Checkliste Spielbetrieb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.5 KB

Kontakterhebungsbogen:

Download
20210902_Kontakterhebung_Sammelbogen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 88.2 KB

Hygiene- und Verhaltensregeln des TTC Stammbach:

Download
Hygieneregeln_TTC_Inzidenz Größer 35.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.5 KB

 

Wichtige Dokumente, sowie grundlegende gesetzliche Verordnungen zu den COVID-19-Schutzkonzepten: 

 


Starker Auftritt des TTC bei den diesjährigen BEM

(KW) Am 30.10 und 31.10.2021 fanden die diesjährigen Bezirkseinzelmeisterschaften der Erwachsenen in Marktleuthen statt.

Karin Wiedholz startete in dem sehr schwach besetzen Startfeld der Damen A-Klasse. Mit nur zwei Teilnehmer wurde sofort das Finale gespielt. Hier musste sich die Spielerin des TTC mit 12:10 im 5. Satz geschlagen geben. Somit holte sich Julia Schenk vom ATSV Oberkotzau den Titel.

Einen Überraschungserfolg gab es bei den Herren B-Klasse. Sascha Ott holte als QTTR schwächster Teilnehmer den 2. Platz. Er holte sich mit 4:2 Punkten den Titel Vize-Bezirksmeister. Somit löste er das Ticket für die Bayerische Meisterschaft am 04. Und 05.12.2021 in Bogen.

Das größte Teilnehmerfeld bildete die E-Klasse. Hier war der TTC dreimal vertreten: Alfred Reihl, Dieter Stöcker und Holger Reihl kämpften um den Titel des Bezirksmeister. Die 11 Teilnehmer waren zunächst in zwei Gruppen aufgeteilt. Hier verfehlte leider Holger Reihl knapp den Einzug in die Platzierungsrunde. In der ersten KO-Runde trafen gleich die beiden verbleibenden Stammbacher aufeinander. Dieter Stöcker setzte sich mit 3:1 gegen Alfred Reihl durch und zog somit in das Halbfinale. Hier traf er auf den späteren Turniersieger, welcher klar die Oberhand hatte. In einem spannenden Match im Spiel um Platz 3 musste sich Dieter Stöcker leider erneut geschlagen gegeben und landete somit auf einen starken 4. Platz.

Auch im Doppel konnten Stöcker/A.Reihl überzeugen und sicherten sich den 3. Platz.

 

Zusammenfassend kann man aus Sicht des TTC von einem sehr spannenden und erfolgreichen Turnierwochenende sprechen. 

Vereinsmeisterschaft 2021

Der TTC hat einen neuen Vereinsmeister

(KW)Bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft traten 13 Mitglieder (11 Herren und 2 Damen) gegeneinander an. Nicht der Topfavorit Jonas Schlegel sondern Sascha Ott konnte den Pokal entgegen nehmen. Zuerst wurden 3 Gruppen gebildet zu je 4 bzw. 5 Spieler im Modus Jeder gegen Jeden. Danach wurde im k.o. System weitergespielt. Im Halbfinale setzte sich Jonas Schlegel gegen Andreas Vierling klar durch. Auch Sascha Ott dominierte das Spiel gegen seinen Gegner Stefan Benker. Im Final lieferten sich die zwei Spitzenspieler ein Kopf an Kopf Duell. Hierbei musste sich der Sieger der letzten Jahre mit 2:3 gegen Sascha Ott geschlagen geben.

Auch im Doppel waren viele spannende und knappe Matches dabei. Am Ende konnten sich Stefan Benker und Christian Herold im Final gegen Jonas Schlegel und Dieter Stöcker durchsetzen.

Bei den Damen musste das Finale leider ausfallen, da sich die zweite Spielerin Katja Schober im Doppel verletzt hat. Somit ging der diesjährige Vereinstitel an Karin Wiedholz.

Wir wünschen an dieser Stelle unserer Spielerin Katja Schober alles Gute und hoffen das sie bald wieder am Tisch steht.

Den Abend lies man in einer großen Runde bei einem gemütlichen Abendessen zusammen ausklingen.

 

Vielen Dank an Thomas Wahl und Sascha Ott mit Vorstandschaft für diese gelungene Durchführung.

Saison 2019/20


Herren II: Souveräner Sieg gegen Berg III mit 9:2!

Am Freitag, dem 21.02. war unsere zweite Mannschaft wieder mal zu Gast im Berger „Eiskeller“! Wir spielten dabei gegen den Tabellenletzten Berg III.

gespielt 21.02.2020; eingestellt 28.02.2020


Herren I: Tabellenführung nach Spitzenspiel weg

Durch eine sehr unglückliche 4:9-Niederlage gegen den Tabellenzweiten aus Regnitzlosau ist der Meistertitel für unsere Herren I nun so gut wie weg. Und "unglücklich" ist dabei nicht übertrieben, sechs Spiele wurden im fünften Satz verloren, davon fünf in Folge nach einem 4:4-Zwischenstand.

gespielt 22.02.2020; eingestellt 26.02.2020


Herren IV - TTC Köditz 1950 IV: 5:9

Der TTC Stammbach IV muss sich vor heimischem Publikum im Heimspiel gegen den Tabellenführer aus Köditz I. mit 5:9 geschlagen geben. Trotz guter Mannschaftsleistung gelang es nicht, einen Punkt in Stammbach zu behalten.

gespielt 19.02.2020; eingestellt 25.02.2020

Herren I: Final Four, here we come!

Glücklich über den Einzug ins Final Four (vl.l.n.r.): Sebastian Wölfel, Jonas Schlegel und Sascha Ott

Am 12. Februar 2020 fand das Viertelfinalspiel im Bezirkspokal der Bezirksklassen zwischen dem TTC Stammbach (Tabellenführer der Herren Bezirksklasse A Gruppe 2 Hof) und dem dem TTC Creußen II (Tabellenzweiter der Herren Bezirksklasse A Gruppe 3 Bayreuth/Kulmbach) statt. Beide Mannschaften konnten bis hierhin alle vorherigen Runden deutlich für sich entscheiden. Da auch beim Blick auf die TTR-Punkte keine großen Unterschiede zu erkennen waren, konnte vor der Partie keiner Mannschaft eine klare Favoritenrolle zugesprochen werden. Allerdings mussten die Gäste auf einige Stammspieler verzichten und traten somit Daniel Geßenich (1.1), Peter Senfft (1.4) und Johannes Hartmann (1.6). Der TTC konnte, wie in allen vorherigen Runden auch schon, auf seine Stammbesetzung Jonas Schlegel, Sebastian Wölfel und Sascha Ott zurückgreifen.

gespielt 12.02.2020; eingestellt 13.02.2020


Herren II 7:9 SV Issigau: Die Überraschung war greifbar nah

Knapp an einer faustdicken Überraschung vorbeigeschrammt ist am vergangenen Samstag, dem 08.02. unsere zweite Herren-mannschaft. Im Spiel gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter der Bezirksklasse B reichte es am Ende leider nur zu einem 7:9.

gespielt 08.02.2020; eingestellt 13.02.2020


Damen I weiter auf Aufstiegskurs 

Nach dem eindeutigen Sieg gegen den SV Hof (9:1), zeigte die erste Damenmannschaft des TTC Stammbach gegen die SG Neues erneut eine Glanzvorstellung. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewannen sie 10:0. Damit stehen die Damen...

gespielt 08.02.2020; eingestellt 13.02.2020


Unsere letzten Ergebnisse